.

.

27. August 2014

Was geht bei mir so?

1 Kommentar



Ok, Herbst ist zwar erst in einem Moment aber so wie das Wetter sich gibt, wird einem doch schnell herbstlich im Kopf. Zeit die Kerzen wieder rauszuholen. Irgendwie muss man sich doch auf die kühleren Tage einstellen. Also alles wieder neu. Wie auch das TrippTrapp Baby Set von Stokke. Der Minimann muss zwar erst noch etwas sicherer sitzen aber spätestens dann wird es gegen das Newborn Set ausgetauscht. Letzteres kann ich allen Neueltern nur empfehlen. Bei uns war es jeden Tag in Gebrauch.
Ich freu mich dieses Jahr auf den Herbst/Winter. Letztes Jahr musste ich, bedingt durch die dicke Kugel, auf alle Herbst/Winter Trends verzichten. Meine Vorfreude ist sozusagen grenzenlos. Aber ich werde mich zügeln. Ganz bestimmt sogar. 
Das Shopping-Verhalten ändert sich mit Baby wirklich radikal. Gerade suchst du noch ein Teil für dich und schon hast du ganze Tüte voll mit Babysachen. Mal eben online schauen? Klar, nur gibt es da auch diese heimtückischen Baby/Kinder Seiten. Die Mamas unter euch kennen dieses 'Problem'. Man kauft jetzt nicht mehr nur für sich, sondern man kauft für 1 1/2.

Wie die Zeit schon wieder rennt und uns vor sich her scheucht. Ich hab so viele Pläne und Ideen im Kopf. Ganz zur Freude meines Mannes, denn der muss das auch alle toll finden. Hi!
Mein größter Ausgleich zum Mama-Alltag ist momentan Sport. Ich habe Crossfit für mich entdeckt. (Wikipedia erklärt es so) Vor der Schwangerschaft war ich zwar oft im Fitnessstudio, aber das ist absolut nichts im Vergleich zu Crossfit. Der größte Unterschied ist wahrscheinlich der extreme Gruppenzusammenhalt. Man ist nicht so allein wie es teilweise im Fitnessstudio der Fall ist. Es wirkt nach außen vielleicht etwas beängstigend, da der Großteil wirklich sehr trainiert ist. Aber keine Angst, die tun nichts. Im Gegenteil, sie helfen einem die richtige Technik zu erlernen und motivieren dich, wenn du meinst es geht nicht mehr. Ja, die Suchtgefahr ist groß.
& während die Mama Sport macht haben die Männer sturmfrei.





Liedempfehlung (kommt ganz bald!)

Diese Gedanken kommen wie aus dem Off und türmen sich zu Giganten.
- Wie 100 Elefanten.
Chima


13. August 2014

(almost) all black everything.

1 Kommentar
(nearly) all black everything

Genau in diesem Outfit könnte man mich auf der Straße antreffen. Ok, es ist vielleicht ein bisschen viel Schwarz - aber ich mag es so momentan sehr gern.
Schon seit einer ganzen Weile schaue ich mir diese schwarzen NewBalance immer wieder an und e n d l i c h habe ich mir welche bestellt. Meine schwarze Nudie Jeans passt jetzt auch wieder, denn die hatte ich mir erst kurz vor meiner Schwangerschaft gekauft.
Tanktops trage ich diesen Sommer oft und gern, besonders weiße mit schwarzem Print haben es mir angetan. Komplett schwarz geht aber auch immer.
Der Trend zurück zu Rucksäcken ist schon länger zu beobachten und auch mich hat es erwischt. Gerade mit dem Minimann im Arm, ist ein Rucksack oder der 'gemeine Turnbeutel' absolut geeignet. 
Meine Uhr von Daniel Wellington hat zwar ein braunes Lederarmband, aber da sehe ich einfach drüber hinweg.
Die Essie Lacke und der Duft von Chloé (SeeBy) sind Dinge, die ich besitze und dazu tragen würde. Auf eine Farbe konnte ich mich nicht festlegen, da weiße und rote Nägel zur Zeit meine Favoriten sind. Welche würdet ihr nehmen?
Im Gesicht kann ich auf viel Farbe verzichten. Haha, ich bin ja bekannt für übertrieben, knalliges Make-up    nicht. Mein Liebling derzeit, ist der Cremeblend Blush Something Special von MAC. 

Gefällt es euch?