.

.

25. Juli 2014

Top 5 Pflegeprodukte {weil Schönheit nicht immer nur von innen kommt}

2 Kommentare
Man kommt momentan nicht umhin, etwas über das große Thema 'Aluminium in Deodorants' zu hören oder lesen.  Da hatte ich doch gerade eins gefunden, mit dem ich rundum zufrieden war und dann hielt unsere Freundschaft doch nicht lange. Aber mir Aluminium unter die Achsel schmieren, muss dann vielleicht doch nicht sein. Irgendwie war mein Weg bis zu dieser Erkenntnis doch ein Stück länger aber dann eben jetzt richtig. Gesucht und gefunden habe ich das Deodorant von CD in der Geruchsrichtung Wasserlilie. Der Duft ist angenehm und das Gefühl unter den Achseln (bei mir) lange frisch. Alle anderen Deos habe ich konsequent aus der Wohnung verbannt. Wie haltet ihr es mit diesem Thema?

Die Augencreme von Avène habe ich im Urlaub wieder lieben gelernt und seitdem täglich benutzt. Sie fühlt sich leicht auf der Haut an und pflegt gut.

Seit letztem Jahr verwende ich für mein Gesicht den Sonnenschutz Capital Soleil von VICHY und bin davon begeistert. Ich liebe diesen Geruch unglaublich. Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt bei mir einfach Urlaubsgefühl im Kopf. 

Durch die Probiergrößen von Dr. Hauschka konnte ich mich durch das Sortiment testen und bin seitdem großer Fan der leichten Rosen Tagescreme. Den Geruch würde ich als Dr. Hauschka-typisch bezeichnen. Gerade jetzt an warmen Tagen mag ich diese leichte Textur und muss nicht darauf verzichten mein Gesicht einzucremen. Ja, ich bin ein kleines 'Creme-Opfer'. Eincremen geht immer, überall und am besten alles. (...sowasvon na und!)

Und wenn ich schon bei komischen Eigenarten bin, geht es direkt weiter mit diesem Körperpeeling von L:A BRUKET. Richtig, ein gutes Peeling geht auch immer. & gegen Ringelblumenduft ist ja mal gar nichts zu sagen. ha!

Ihr merkt schon, es gibt nicht viel zu widersprechen. Zumindest nicht heute.

21. Juli 2014

Vince will Meer. {der erste Urlaub mit dem Minimann}

3 Kommentare



Schon während meiner Schwangerschaft wusste ich, dass der Minimann ganz schnell das Meer sehen, hören und auch riechen muss. Ich selbst bin seit meinem 4 Lebensjahr jedes Jahr mit meinen Großeltern und/oder Eltern ‚oben an der See’ gewesen. Keine 5 Minuten gefahren und ich konnte es kaum noch erwarten. „...wann sind wir da?“

Also stand der erste Urlaub zu dritt unter dem Motto „Vince will Meer“.

Damit wir nicht an feste Zeiten gebunden sind, haben wir uns für eine Ferienwohnung entschieden. Wenn man ein bisschen sucht, findet man wirklich schöne Wohnungen {weitere Informationen hier}. Unsere lag nur 350m vom Strand entfernt und ließ keine Wünsche offen.




Wo wir waren? In Heringsdorf. An dem Ort, wo ich als Kind jeden Sommer Stunden im Meer verbrachte. Wo ich Schwimmen gelernt habe und man mich selbst mit blauen Lippen und vor Kälte zitternd nur schwer aus dem Wasser bekam.
Kennt ihr dieses Gefühl – mit dem Rücken auf dem Wasser liegend, in die Sonne schauen und die Welt für einen kurzen Moment einfach hinter sich lassen? Genau das wollte ich.
Es war ein bisschen wie nach Hause kommen. Wenn man das Festland verlässt und auf die Insel fährt.

Auf dem Bild (oben) habe ich ihm kurz nach unserer Ankunft das Meer gezeigt. Ich hätte ewig so stehen bleiben können. (Dem Ehefreund hat es da auch gut gefallen, denn es gab am Strand eine riesige Leinwand auf der man die WM Spiele sehen konnte.)

Die ersten Tage habe ich dem Minimann die Insel gezeigt. Nach Ahlbeck und Bansin waren wir noch bei der Blockwindmühle in Pudagla und haben die Schmetterlingsfarm in Trassenheide besucht. Die Schmetterlingsfarm ist definitiv etwas für Sauna-Freunde. Es ist übertrieben warm dort drin. (Schmetterlinge mögen es wohl so am liebsten.)
Am schönsten war es trotzdem am Strand und als ich dem Minimann gesagt habe, dass wir ganz bald wiederkommen hat er gelacht. Wenn ich es mir ganz fest einrede, dann hat er verstanden was ich zu ihm gesagt habe.

Es hat auch sonst alles gut geklappt. Die Hin- und Rückfahrt hat er ohne Probleme überstanden und im Reisebett zu schlafen war auch in Ordnung. Für die Fahrt und wegen der Hitze hatte ich noch Tee eingepackt. Allerdings kam der nicht so gut an. Verständlich! Wer trinkt schon gern Fenchel Anis Kümmel Tee?

Wenn ich so darüber nachdenke - würde ich am liebsten gleich wieder losfahren. Bis es soweit ist, zeige ich dem Minimann noch wie man eine richtige Wasserratte wird